Prof. Dr. Walter Delabar ist als freiberuflicher Wissenschaftler, Texter und Publizist  - und nicht zuletzt in der Windindustrie tätig.

Geb.: 17. Juni 1957 in Hochneukirch (heute Gemeinde Jüchen, NRW)  

Stationen

Geschäftsführer mehrerer Verwaltungsunternehmen

Juli 2010: Umhabilitation an die Leibniz Universität Hannover

WS 2008/2009: Vertretung Lehrstuhl Literatur und Medienpraxis Universität Duisburg-Essen

Juli 2007: Ernennung zum apl. Professor FU Berlin

2006-2013: Vorstand der NEVAG neue energie verbund AG

Seit März 2005: Freier Publizist, Unternehmensberater, Unternehmenskommunikation

Nov. 1999 – Febr. 2005: Pressesprecher/Unternehmenskommunikation der Fa. DeWind GmbH, Lübeck, Publizist

Juni 1998 – Juli 1999: Pressesprecher der Fa. Umweltkontor, Erkelenz

April 1998: Habilitation am Fachbereich Germanistik der Freien Universität Berlin

Sept. 1995 – April 1998: Arbeit an der Habilitationsschrift, freier Publizist

August 1992 – August 1995: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin

Nov. 1991 – März 1992: Lektorat, Europäischer Verlag der Wissenschaften, Peter Lang, Schöneiche bei Berlin

Juni 1989 – März 1991: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin

Nov. 1987: Promotion zum Dr. phil.

April 1984 – Sept. 1987: Wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität GHS Essen bei Prof. Dr. Horst Wenzel, Arbeit an Dissertation  

Nov. 1982: 1. Staatsexamen

Okt. 1976 – Nov. 1982: Studium an der RWTH Aachen, Lehramt für Sekundarstufe II, Sozialwissenschaften, Deutsch, Erziehungswissenschaften